Archiv für den Monat: März 2015

Bad Salzuflen ist Hochburg der Selbständigen

Beinahe jeder zehnte Erwerbstätige in Westfalen-Lippe arbeitet selbstständig. Das geht aus den Ergebnissen des Zensus 2011 hervor, die das Statistische Landesamt jetzt vorgestellt hat. Demnach bilden die 378.880 Selbstständigen in der Region mit einem Anteil von 9,5 Prozent die zweitgrößte Berufsgruppe hinter den Angestellten und Arbeitern (84,5  Prozent) und vor den Beamten (fünf Prozent).

Weiterlesen

Grenze des Vertretbaren ist überschritten

Bereits zum zweiten Mal fand jetzt die Delegiertenversammlung des DEHOGA Lippe auf der Gastronomie-Leitmesse INTERNORGA in Hamburg statt. Zwei zentrale Themen standen auf der Tagesordnung: Neben der neuen Dokumentationspflicht der in Speisen enthaltenen Allergene bewegt derzeit das Thema „Mindestlohn“ die Branche. „Ob Arbeitszeitdokumentation oder Allergenkennzeichnung – 2015 geht mit den neuen Dokumentationspflichten als Bürokratiemonsterjahr schon jetzt in die Branchen-Geschichtsbücher ein“, so Verbandspräsident Alfred Lohoff. Weiterlesen

Exportquote auf historischem Höchststand

Auf 436 Millionen Euro belief sich der Gesamtumsatz der 116 meldepflichtigen Betriebe des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten im Januar 2015. Der Umsatz lag um ein Prozent (NRW minus 4,7 Prozent) unter dem Vorjahresmonat. „Die Hauptsorge gilt dem Inlandsabsatz. Er ging um 5,9 Prozent zurück“, erklärt Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie Handelskammer Lippe zu Detmold, diese Entwicklung (NRW minus 8,1 Prozent). „Gut, dass sich die lippische Wirtschaft in den letzten Jahren stark international aufgestellt hat“, ergänzt Martens. So konnte das Plus von 4,7 Prozent im Export (NRW -0,4 Prozent) die nachlassende Inlandsnachfrage fast kompensieren.
Weiterlesen

Neues IHK-Notfallhandbuch verfügbar

Unfälle oder Krankheiten können jede Unternehmerin und jeden Unternehmer treffen. Das ist keine Frage des Alters. Damit zum persönlichen Schicksalsschlag kein betrieblicher Ausfallschaden hinzutritt, sollte es in jedem Unternehmen unbedingt einen Notfallplan geben. Ab sofort stellt die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold ein neues „Notfall-Handbuch für Unternehmen“ bereit. Sie hat es als ausfüllbares PDF-Dokument auf der ihrer Internetseite hinterlegt.
Weiterlesen

Neues Preußen-Portal

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) übernimmt das Preußen-Museum in Minden, hat der Landschaftsausschuss entschieden. Die Zukunft des Museums ist damit zunächst gesichert. Bis 2019 unterstützt der LWL die Einrichtung mit jährlich 250.000 Euro.

Weiterlesen