Last Minute zum Ausbildungsplatz

Die lippischen Unternehmen ermöglichen motivierten jungen Menschen einen hervorragenden Start ins Berufsleben. „Nachdem wir kürzlich auf die gut 100 jetzt noch zu besetzenden Ausbildungsstellen aufmerksam gemacht haben, erhielten wir eine Vielzahl an Rückmeldungen potentieller Azubis“, gibt IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Martens bekannt.

Erste Einstellungstests, Vorstellungsgespräche oder auch Probearbeitstage sind gelaufen oder zeitnah terminiert. Erfreulich: Erste Ausbildungsverträge wurden ebenfalls schon unterzeichnet.

Unter den vielversprechenden Bewerbern tummeln sich auch einige Studienzweifler und Studienabbrecher. „Gerade in kaufmännischen Ausbildungsberufen sind sie gern gesehene Kandidaten“, stellt Sebastian Prange, Ausbildungsstellenmatcher der IHK Lippe fest. „Aber auch mit der Fachoberschulreife haben Bewerber gute Aussichten, noch einen Ausbildungsplatz zu erlangen. Wichtig ist der absolute Wille, den jeweiligen Beruf erlernen zu wollen“, so Prange weiter. Im Rahmen des Projekts „Passgenaue Besetzung“ bringt er lippische Unternehmen mit potentiellen Azubis zusammen. Dieses Unterstützungsangebot bietet die IHK Lippe übrigens auch für das kommende Ausbildungsjahr an.

Einige Unternehmen sind nach wie vor auf der Suche nach einem passenden Bewerber für den Ausbildungsbeginn in diesem Jahr. Interessenten können sich bei der IHK Lippe  mit Sebastian Prange, Telefon: 05231/7601-78, E-Mail: prange@detmold.ihk.de, in Verbindung setzen.