Pfiffige Ideen werden ausgezeichnet

Pfiffige Ideen sichern langfristig den Erfolg im Unternehmen – so steht auch die Tourismuswirtschaft vor der Herausforderung, Kunden mit neuen Konzepten oder Qualitätsverbesserungen für sich zu gewinnen. Um innovative Impulse in der Touris-muswirtschaft zu prämieren, schreibt der gemeinsame Tourismusausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld und der IHK Lippe zu Detmold 2018 zum zweiten Mal den IHK-Tourismuspreis aus. Ausgezeichnet werden sollen außergewöhnliche Ideen, die in der Tourismuswirtschaft bereits realisiert worden sind. Das Spektrum reicht von geschaffenen Produkten oder Dienstleistungen über Marketingkampagnen oder Kommunikationsstrategien bis hin zu Ansätzen der Qualitätssicherung.

Um den IHK-Tourismuspreis Teutoburger Wald können sich Unternehmen aus der Gastronomie, der Hotellerie von Freizeit- oder Tourismuseinrichtungen bewerben oder vorgeschlagen werden. Außerdem können Einzelpersonen, die sich besonders um den Tourismus verdient gemacht haben, nominiert werden oder sich selbst bewerben. Der IHK-Tourismuspreis wird alle zwei Jahre verliehen. 2016 gewann die „Allergikerfreundliche Kommune Bad Salzuflen“ den Preis. Bis Freitag, 9. März, können Vorschläge für den Preis eingereicht werden unter tourismus-preis@detmold.ihk.de.