Archiv für den Monat: März 2020

Corona-Krise: Soforthilfe-Hotline der IHK

Eine Soforthilfe-Hotline 05231/7601-94 zur Corona-Krise hat die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK) geschaltet, die am 27. März 2020 bis 18 Uhr und am Sonnabend, 28. März 2020, von 10 bis 15 Uhr besetzt sein wird. Für Fragen zum Kurzarbeitergeld lautet die Hotline der IHK Lippe 05231/7601-93. Dami reagiert die IHK auf die Erkenntnis, dass die Corona-Krise die lippische Wirtschaft gravierend beeinflusst. Gerade kleinen und mittleren Unternehmen stellen sich drängende Fragen: Wie gelingt es zu überleben? Gibt es Zuschüsse? Unter welchen Bedingungen kann Kurzarbeitergeld beantragt werden? Das sind im Moment die meist gestellten Fragen, nachdem ein Großteil der Einzelhandelsgeschäfte, einige Dienstleistungsunternehmen und Gastronomiebetriebe schließen mussten.

Weiterlesen

Coronavirus hemmt die Wirtschaft

Fast jeder zweite Betrieb in Lippe spürt bereits jetzt die Auswirkungen des Coronavirus. „42 Prozent befürchten Umsatzrückgänge“, informiert Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) über das Ergebnis der IHK-Blitzumfrage.

Weiterlesen

Licht und Schatten des Standortes Lippe

Die lippischen Unternehmen fühlen sich an ihrem Standort wohl. Nahezu 90 Prozent der Betriebe im Kreisgebiet sind generell zufrieden mit dem Standort Lippe. Mehr als jeder dritte Betrieb (35,8 Prozent) denkt sogar darüber nach, sich in den kommenden fünf Jahren vor Ort zu vergrößern. Allerdings gibt es aus betrieblicher Sicht auch Schattenseiten an dem Standort.

Weiterlesen